Aus dem Diözesanrat

Wahl des 11. Diözesanrats

Der Kirchengemeinderat wurde dieses Jahr gewählt. Nun steht die Wahl zum 11. Diözesanrat vor der Tür.

Ende dieses Jahres wählen die Kirchengemeinde- und Pastoralräte den nächsten Diözesanrat für die kommenden fünf Jahre.

Der Diözesanrat bildet das oberste gewählte Beratungs- und Entscheidungsgremium unserer Diözese. Hier können die Gewählten quasi auf Landesebene als Vertretung aller Katholiken Württembergs zu aktuellen gesamtgesellschaftlichen Fragen Stellung beziehen und innerkirchliche Entwicklungsprozesse mitgestalten und finanzieren.

„Wir hoffen auch in diesem Wahljahr wieder auf viele engagierte Räte, die die Zukunft unserer Kirche entscheidend mitgestalten“, sagt Johannes Warmbrunn, Sprecher des Diözesanrats. „Themen stehen – wie immer – genug auf der Agenda!“

Die Wahl findet statt vom 07.12.2020 bis  08.01.2021. Wahlberechtigt sind die gewählten Mitglieder der Kirchengemeinderäte und die entsprechend vom Bischöflichen Ordinariat eingesetzten Mitglieder der Vertretungsgremien.

Aus unserem Dekanat Heilbronn-Neckarsulm haben sich folgende Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl bereit erklärt:

  • Eva Anding, Hl. Kreuz/Heilbronn;
  • Prof. Dr. Matthias Deckert, Pax Christi/Neckarsulm-Amorbach;
  • Werner Krahl, Mariä Himmelfahrt/ Neuenstadt-Kochertürn;
  • Matthias Berger, St. Dionysius/ Neckarsulm;
  • Rolf Rampp, St. Josef/Weinsberg.

Auf der Homepage: https://raete.drs.de finden Sie aktuelle Informationen.