Die Taufe – Zeichen eines neuen Lebens

Sakramente sind sichtbare Zeichen einer unsichtbaren Wirklichkeit. In den einzelnen Zeichen wirkt Gott sein Heil an den Menschen.

Die Taufe ist das erste und grundlegende Zeichen unseres Lebens als Christen. Durch die Taufe werden wir in das Leben mit Gott hinein geholt und in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Die Taufe ist eine bewusste Entscheidung, als Christ leben zu wollen.

Wenn ein Kleinkind die Taufe empfängt, bekennen Eltern und Paten stellvertretend für das Kind den Glauben und ihre Bereitschaft, diesen an das Kind weiterzugeben.

Die Taufe findet in der Regel am Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst oder innerhalb eines Gemeindegottesdienstes statt. Durch die Taufe wird ein Kind in die jeweilige Kirchengemeinde aufgenommen, weshalb die Taufe grundsätzlich am Wohnort des Kindes stattfinden soll.

Der reguläre Taufort ist die Pfarrkirche. 

 

Informationen zur Taufanmeldung

Wir freuen uns, dass Sie den Wunsch haben, Ihr Kind taufen zu lassen.

Zur Anmeldung im Pfarrbüro bringen Sie bitte folgende Dokumente mit:

  • Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke
  • Familienstammbuch (falls vorhanden).
  • Falls Sie nicht in unserer Seelsorgeeinheit wohnen: einen Tauf-Entlass-Schein. Dieser wird von Ihrem zuständigen Wohnsitzpfarramt ausgestellt.

Wir benötigen auch folgende Angaben:

  • Namen und Anschrift der Paten (Sie können zwei Paten benennen: der erste muss römisch-katholisch getauft und gefirmt sein) Falls die Paten nicht in unserer Seelsorgeeinheit wohnen, benötigen wir von ihnen eine aktuelle Taufurkunde. Diese wird kostenlos durch das Taufpfarramt der Paten ausgestellt.

Alle weiteren Informationen zur Vorbereitung der Tauffeier wird der Taufspender mit Ihnen im Taufgespräch klären.

Wir freuen uns auf die Vorbereitung dieser besonderen Feier im Leben Ihres Kindes und wünschen Ihnen und Ihrem Kind Gottes Segen!